Am 4. Juli 2018 fand in Innsbruck der Bundeswettbewerb Prima la Musica in der Kategorie – Akkordeon statt. Es nahmen österreichweit insgesamt 16 Teilnehmer in 4 Altersgruppen daran teil. Drei der Teilnehmer haben mit einem fantastischen Erfolg Kärnten vertreten.

In der Altersgruppe I hat sich Quentin Weinberger (Schüler der MS Wolfsberg, Lehrer: Mag. Christian Theuermann) den 1. Preis mit Ausgezeichnetem Erfolg erspielt.

Johanna Pechmann, Schülerin am KONSE – Klagenfurt (Lehrer: Mag. Roman Pechmann) erspielte sich ebenso den 1. Preis mit Auszeichnung und wurde mit höchstem Punktezahl in ihrer Altersgruppe III+ bewertet und somit zur Bundessiegerin gekürt.

Ähnlich ergangen ist es Michael Schwarzenbacher, Schüler am KONSE – Klagenfurt (Lehrer: Mag. Roman Pechmann). Michael erspielte sich ebenso einen 1. Preis mit Auszeichnung und aufgrund der meisten Punkte in seiner Altersgruppe IV+ auch den Titel Bundessieger.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

*

Menü