Akkordeon ist cool!

Das Akkordeon ist eines der jüngsten Instrumente, obwohl es soviele Falten hat.

Es wurde am 6. Mai 1829 in Wien vom Orgel- und Klavierbauer Cyrill Demian patentiert!

 

Verein

Impressum

Kärntner Akkordeonverein

Antoniensteig 5B

9500 Villach

Kontakt: christophofer@hotmail.com

 

Der Vorstand des Vereins

Obmann: Mag. Christoph Hofer studierte Akkordeon in Klagenfurt, Graz und Trossingen (D).Seit 2003 ist er Musikschullehrer in Villach und im Gegendtal. Er ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn.

Obmannstellvertreter: Mag. Roman Pechmann Studierte Akkordeon am Staatlichem Konservatorium in Bratislava, Kärntner Landeskonservatorium und an der Kunst Uni Graz. Seit 1996 Leiter der Akkordeonklasse am Kärntner Landeskonservatorium. Künstlerisch tätig als Solist und in diversen kammermusikalischen Besetzungen.

Schriftführer: Bakk.art.MA Christian Theuermann.Nach dem Besuch der Musikschule St.Andrä studierte er IGP-Akkordeon am Kärntner Landeskonservatorium. Danach zog es ihn an die Kunstuniversität Graz um sein Masterstudium zu absolvieren. Seit vier Jahre unterrichtet Herr Theuermann im Kärntner Landesmusikschulwerk an den Musikschulen Wolfsberg, St.Andrä und St.Stefan.

Schriftführerstellvertreter: Stefan Kollmann - Nach seinem abgeschlossenen IGP Studium am Kärntner Landeskonservatorium bei Mag. Roman Pechmann, führte auch ihn der Weg nach Graz an die Kunstuniversität für das Magister Studium bei Prof. Janne Rättyä. Nebenbei unterrichtet er an den Musikschulen Völkermarkt und Eisenkappel, sowie in Klagenfurt.

Kassiererin: Mag. Anita Pechmann nach einer kaufmännischen Ausbildung an der HAK in Klagenfurt studierte sie angewandte Sprachwissenschaften an der Karl-Franzens-Uni in Graz. Derzeit ist sie als sebständige Unternehmerin tätig.

Kassierstellvertreterin: Mag. Martina Dorn studierte nach der HAK IGP in Klagenfurt bei Mika Väyrynen und Roman Pechmann. Fortsetzung des Studiums an der Kunstuniversität Graz bei James Crabb, wo sie auch 2002 als Magistra artium abschloss.Seit 2003 ist sie als Akkordeonlehrerin im Kärntner Musikschulwerk tätig; sie unterrichtet an den Musikschulen Klagenfurt und Greifenburg.

 

Warum wurde KAV gegründet?

Das Akkordeon ist ein relativ junges Instrument (patentiert 1829, zu einem Zeitpunkt, als bis auf wenige Ausnahmen alle Instrumente schon etabliert waren), es hat weder einen Platz im klassischen Sinfonieorchester noch in der Blasmusik und daher von diesen Musikinstitutionen wenig Unterstützung und auch wenig Auftrittsmöglichkeiten.

Von Anfang an war es ein Instrument, das in der Musikwelt unterschätzt wurde, denn während man gemeinhin das Akkordeon mit Schneewalzer und „Muss i denn“, mit Bierdunst, Mitschunkeln und Schuhplattler verbindet, ist es doch eines der vielseitigsten Instrumente überhaupt: Sein Repertoire reicht von Vivaldikonzerten bis Jazz, von den großartigen Orgelwerken Bachs bis zur zeitgenössischen Musik, in der das Akkordeon einen ganz besonderen Stellenwert hat, und in der Volksmusik und der internationalen Folkmusic sowie im Tango ist seine Bedeutung ohnehin unumstritten.

Wenn ein Kind heute Akkordeon lernen möchte, bedeutet dies für die Eltern einen hohen finanziellen Aufwand: die Anschaffungskosten sind relativ hoch und außerdem „verbraucht“ ein Schüler ca. 3 Instrumente, da das Akkordeon der Körpergröße des Kindes angepasst sein muss. Um das Akkordeon mit all seinen Facetten und vor allem auch die Akkordeonschüler zu fördern, wurde im Oktober 2002 der Kärntner Akkordeonverein (KAV) gegründet.

   

Aktivitäten

  • Veranstaltung von Konzerten mit internationalen Solisten
  • Musikschulkonzerte und Schüleraustausch sowohl innerhalb von Kärnten als auch international
  • Musikferien für Kärntner Akkordeonschüler
  • Eigene Akkordeonzeitschrift, um die Mitglieder über Veranstaltungen in der Szene zu informieren
  • Kompositionsaufträge, um genügend gute Literatur für Schüler zu schaffen
  • Vermietung von Instrumenten, um die hohen Anschaffungskosten vor allem für Anfänger auszugleichen
  • Beratung und Unterstützung beim Ankauf von Instrumenten
 

Vorteile für Mitglieder

  • Ermäßigter Eintritt bei Konzerten (organisiert von KAV)
  • Mietinstrumente zu konkurrenzlosen Preisen
  • Über alle Aktivitäten im Bezug auf Akkordeon in Kärnten informiert