Akkordeon ist cool!

Das Akkordeon ist eines der jüngsten Instrumente, obwohl es soviele Falten hat.

Es wurde am 6. Mai 1829 in Wien vom Orgel- und Klavierbauer Cyrill Demian patentiert!

 

Akkordeon total - Herbstkonzert und Workshops

 

Am Samstag den 30.November 2013 war St.Stefan im Lavanttal das Mekka der Kärntner Akkordeonszene - der ganze Tag war dem Instrument mit den vielen Falten gewidmet. Der Tag, welcher vom Kärntner Akkordeonverein (KAV) initiiert wurde, war sehr gut durchgeplant und gliederte sich in drei Teile. Von 10 bis 15 Uhr gab es einen Perfektions-Workshop: d.h. Musikschüler, welche beim Prima la Musica Wettbewerb 2014 teilnehmen werden, hatten die Möglichkeit, sich von verschiedenen Pädagogen aus ganz Kärnten wertvolle Tipps und Anregungen zu holen. Der Hausherr Christian Theuermann freute sich, seine Kollegen Stefan Kollmann, Viktor Huditz, Roman Pechmann, Christoph Hofer und Jan Kubis begrüßen zu dürfen. Nach einem genauen Zeitplan wurde eifrigst an den verschiedensten musikalischen Herausforderungen gefeilt – Tempo, Artikulation, Dynamik, Phrasierung, Haltung…

Der zweite Teil zielte auf das gemeinsame Musizieren. In 2 Stunden wurden im Rahmen eines Akkordeonensemble- Workshops einige Stücke für das große Herbstkonzert um 18 Uhr einstudiert. Dieses wurde vom heimischen Duo [:klak:] mit Stefan Kollmann und Markus Fellner (Klarinette) in gekonnter Manier eröffnet. Es folgte ein sehr abwechslungsreiches Programm mit Beiträgen vom Villacher und Wolfsberger Akkordeonensemble, Akkordeontrios und -quartetten, sowie solistischen Stücken. Besonders erwähnenswert ist der erst 6jährige Quentin Weinberger, welcher seinen ersten Soloauftritt absolvierte und sich in die Herzen des Publikums spielte. In der zweiten Hälfte spielte ein Wiener Akkordeonduo ganz groß auf. Atanas Dinovski und Paul Schuberth zeigten, was auf dem Akkordeon alles möglich ist. Technisch perfekt, von größter Virtuosität und Musikalität überraschten sie die Zuhörer und auch die Jüngsten kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus.

Für weitere Bilder bitte hier klicken!