Akkordeon ist cool!

Das Akkordeon ist eines der jüngsten Instrumente, obwohl es soviele Falten hat.

Es wurde am 6. Mai 1829 in Wien vom Orgel- und Klavierbauer Cyrill Demian patentiert!

 

Akkordeoncamp 2017 in Glödnitz

Der Kärntner Akkordeonverein (KAV) veranstaltet schon seit Jahren ein Akkordeoncamp. Inmitten der wunderbaren Gegend von Glödnitz, im Gasthof Hochsteiner, quartierten sich die zahlreichen Teilnehmer aus ganz Österreich ein; zwei Jugendliche waren sogar aus Litauen angereist.

Wie der Titel schon erahnen lässt, drehte sich die gesamte Woche um das Akkordeon. Eingeteilt in drei Orchester wurde den ganzen Tag über fleißig geprobt. Dankenswerterweise wurden dem KAV für diese Zwecke die Räumlichkeiten der örtlichen Volksschule zur Verfügung gestellt. Roman Pechmann, Stefan Kollmann und Christian Theuermann hatten große Freude daran, mit den vielen Nachwuchsmusikern an einem tollen Programm zu arbeiten.


An der Tagesordnung wurde der Punkt „Freizeitgestaltung“ ganz groß geschrieben.
Mit Fußball, Volleyball, Badminton, Frisbee, Baden im Teich und einer Geschicklichkeits-Olympiade wurde auch für körperliche Ertüchtigung gesorgt. Ein Höhepunkt war der Workshop mit dem Akrobatikkünstler AKSETUZI, der eine grandiose Show lieferte und die Kinder in seine Künste einweihte.
Besonders begeisterten die Kreativ-Wettbewerbe, in welchen die MusikerInnen ihr können in den Bereichen Pantomime, Karaoke-Singen und Show-Tanz auf der Bühne präsentierten.
Doch die Zeit verging wie im Fluge und schon stand das Abschlusskonzert am Programm. Voll Stolz wurde ein Konzert der Extraklasse geboten – das Akkordeon zählt ja zu den vielseitigsten Instrumenten. Der musikalische Bogen spannte sich von Klassik, über Blues und Jazz bis zu Filmmusik und aktuellen Charthits.

Während dieser Woche wurde sehr viel geübt – aber was noch wichtiger ist – viele neue Freundschaften geschlossen und den Kindern eine vernünftige Freizeitgestaltung geboten.

Für Bilder, welche die lustige und spannende Woche dokumentieren, einfach hier klicken!