Der 11jährige Quentin Weinberger aus St.Margarethen im Lavanttal darf sich über einen sehr großen musikalischen Erfolg freuen. Beim diesjährigen VAMÖ-Akkordeonwettbewerb in Wien wurde er in der Solo-Kategorie 1B (bis 12 Jahre) mit dem 1.Platz ausgezeichnet. Der Verband der Amateurmusiker und –vereine Österreichs konnte Teilnehmer aus Österreich, Tschechien, Litauen, Polen und Serbien willkommen heißen. Sehr genau und konsequent wurde mit seinem Lehrer Christian Theuermann am Programm (Menuett von Luigig Boccherini und Kindersuite Nr.1 von Vladislav Solotarjow) gefeilt – steht vor so einem Ereignis doch eine lange und intensive Vorbereitungszeit.  Die Fachjury mit Franz Fellner, Christian Höller, Ladislav Horak, Herbert Scheibenreif und Adolf Wutscher war von der technischen sowie musikalischen Ausdrucksstärkte begeistert und sprach dem jungen Lavanttaler noch viel Erfolg für seinen weiteren Lebensweg aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

*

Menü